GCV Website | Start
Der GCV-Adventskalender
1. Türchen öffnen
14
Nov. 20'
Sa 20:15 Uhr bis 23:11 Uhr
Närrische Kammerspiele - Streamung GCV goes digital .... in diesem Jahr kommen die Kammerspiele online zu Euch!
Die Veranstaltungen des GCV
17
Nov. 20'
VIELEN DANK ... das war die erste STREAMUNG des GCV

Liebe Freundinnen und Freunde des GCV,

viele Wochen der Vorbereitung mit unzähligen Ideen und immer wieder neuen Anläufe liegen hinter uns. Unter diesen wechselhaften Bedingungen war es eine sehr besondere Herausforderung, unsere Närrischen Kammerspiele auch in diesem Jahr Wirklichkeit werden zu lassen. Und als wir gefühlt bereits auf der Zielgerade waren, mussten wir noch einmal alles neu denken. Umso mehr haben wir uns gefreut, als die Närrischen Kammerspiele am vergangenen Samstag endlich stattfanden, als unsere 1. STREAMUNG. Das Interesse war sehr groß. Am Ende waren es mehr als 1.111 Tickets, die wir ausgeben konnten. Und wir waren alle sehr glücklich, dass alles so gut gelaufen ist.


WIR SAGEN VIELEN, VIELEN DANK, ...

  • unseren Aktiven, die sich mit unermüdlicher Energie eingebracht haben,
  • unseren vielen Unterstützern, die uns mit Ihrer Hilfe bei der Umsetzung begleitet haben,
  • und ganz besonders Ihnen, mit denen wir so gerne gemeinsam im Saal gefeiert hätten und die offen waren für diese neue Idee.

Uns haben bereits viele schöne und ermutigende Rückmeldungen erreicht. Wir wissen auch, wo die Technik wohl vereinzelt etwas "geruckelt". In manchen Zeiten müssen Traditionen neue Wege finden. In diesem Sinne dürfen Sie darauf vertrauen, dass wir uns in der Kampagne 2021 wiedersehen. Wann und wo und wie werden wir noch bekannt geben, auf unserer Homepage und auf unseren Social-Media-Kanälen bei Facebook oder Instagram. Wenn Sie bis dahin nicht warten wollen, dann schauen Sie doch einfach mal rein.

Und zum guten Schluss möchten wir Ihne die Berichte Mainzer Zeitungen nicht vorenthalten, über die wir uns auch sehr gefreut haben:

  1. Allgemeine Zeitung vom 16.11.2020
  2. Die LokaleZeitung vom 15.11.2020

Vielen Dank auch noch einmal an unsere Haupt-Sponsoren Bartenbach, Schott, VR-Bank Mainz und dem Sachverständigenbüro Ditt Wicht & Partner für Ihre Unterstützung.

30
Okt. 20'
Die 1. Online-Mitgliederversammlung des GCV

Traditionell Ende Oktober ruft der GCV seine Mitglieder wieder zur jährlichen Versammlung. Vor dem Hintergrund der Corona-Entwicklung schien die Durchführung als gewohntes und liebgewonnenes Mitgliedertreffen ab zu ungewiss, was man an Absagen anderer Vereine sehen konnte. Eine sehr gute Alternative war deshalb die Durchführung im Rahmen einer Videokonferenz, an der sich die Mitglieder beteiligen konnten. Damit wurde das Mitgliedertreffen die Eröffnungsveranstaltung einer digitalen GCV-Reihe, folgen doch am 31.10.2020 die LateNARRshow als 4. Ausgabe der NARRENSCHAU sowie am 14.11.2020 die STREAMUNG der Närrischen Kammerspiele als digitale Varianten (unter www.GCV-Mainz.de) der traditionellen Veranstaltungen im Saal.

Der Beginn um 19.41 Uhr 11-minütiger Verspätung war dem Anmelde- & Identifikationsprocedere geschuldet, damit alle Teilnehmer auch im Verlauf korrekt abstimmen konnten. Und das ist gelungen.

Zu Beginn wurde traditionell all jenen gedacht, die im vergangenen Jahr verstorben sind: Dr. Klaus Deusch, Luise Roth, Renate Baur, Hugo Weinöhl, Heinz Albrecht und Herbert Gebhard. An sie alle werden wir ein ehrendes Andenken bewahren.

Die Ehrung der Jubilare ist traditionell ein freudiger Höhepunkt. Dieses Mal konnte GCV-Präsident Martin Krawietz nur die Namen verkünden. Die Übergabe der Ehrenzeichen und die gemeinsamen Bilder werden bei nächster Gelegenheit aber nachgeholt. Sagenhafte 28 Jubilare wurde für ihre langjährige Treue und Mitgliedschaft gedankt, für 25, 40 aber auch für unglaubliche 50, 60 und 70 Jahre. Zusammen macht das 945 Jahre Mitgliedschaft im GCV.

Geschäftsführer Ewald Wohn blickte im Geschäftsbericht auf das vergangene Vereinsjahr und die erfolgreiche Kampagne 2020 zurück. Stellvertretend für all die vielen Aktiven im Verein dankte er dem Sitzungspräsidenten Sebastian Grom sowie den beiden Programmchefs Christian Schier und Thomas Becker für die vielen Stunden gemeinsamen Einsatzes auf und hinter der Bühne. Bei den Sitzungen konnten zwei neue Varianten etabliert werden. Die Kurzsitzung „SevenEleven“ ist etwas verkürzt und ohne Pause, dafür mit mehr Zeit für die „Nachsitzung“, die Party danach. „Mainzer Konfetti“ ist eine Sitzung für Unternehmen, Vereine oder auch weitere Gruppierungen, in gemeinsam in größerer Zahl zu uns kommen und gemeinsam sitzen wollen. In den vergangenen Jahren konnten wir viele solcher Anfragen leider nicht erfüllen. Nun bieten wir gezielt die Möglichkeit, wobei die einzelnen Gruppen sich bereits bei einem Sektempfang zuvor und einem gemeinsamen Tisch danach treffen können, um dann in die Nachsitzung zu starten. Die 10. Stehung hätten wir dem runden Jubiläum nach gerne in der Rheingoldhalle gefeiert. Aufgrund des Brandes ging dies leider nicht. Ansonsten sind die Veranstaltungen insgesamt positiv verlaufen. Da unmittelbar nach der Kampagne die Corona-Entwicklung bestimmend wurde, fiel zunächst der Aktivenausflug aus und auch die bevorstehenden Veranstaltungen werden nur verändert (sprich digital) stattfinden können. Passend dazu startete der GCV kürzlich seine neue Homepage, die Ausgangsbasis nicht nur für die Online-Aktivitäten bieten wird. Ewald Wohn dankte für die erfolgreiche Umsetzung Stephan Schuth und dem Redaktionsteam, insbesondere Achim Hube für das Design, Thorsten Schäfer und Thorsten Spengler für den technischen Support und der Firma Bartenbach für die Umsetzung und die gezeigte finanzielle Unterstützung. Außerdem geht ein großer Dank an den Großen Rat mit seinem Sprecher Peter Weber, der im vergangenen Jahr mit einer besonderen Spende die finanzielle Grundlage für diesen Schritt gelegt hat.

Schatzmeister Heribert Hofem konnte neuerlich einen erfolgreichen Kassenbericht präsentieren. Auch hier hat der GCV alles im Griff. Das ist eine sehr gute Grundlage, denn die kommenden Monate lassen sich schwer einschätzen, die Kampagne wird nicht in bekannter Form stattfinden. Aber wir haben eine sehr gute Grundlage, um die digitalen Aktivitäten umzusetzen und so unsere fastnachtlichen Aktivitäten fortzusetzen.

Mit Blick auf die erfolgreiche Arbeit wurde der Vorstand dann auch entlastet.

Auch in einer Onlinevariante kann gemeinsam diskutiert werden. Das zeigte der Tagesordnungspunkt zur Satzungsänderung. Hier wurden verschiedene Sichtweisen geteilt und gemeinsam an der Formulierung gearbeitet, die dann auch beinahe einstimmig verabschiedet wurde. Grundsätzlich sollen gemeinsame Treffen die Regel bleiben. Aber in besonderen Fällen können auch diese Treffen bei Bedarf digital oder auch in hybrider (sprich gemischter Form) stattfinden.

Am Ende der Veranstaltung wünschten Präsident und Vorstand allen Aktiven noch alles Gute für die bevorstehenden Veranstaltungen, der LateNARRshow als vierte Ausgabe der NARRENSCHAU am 31.10.2020 sowie für die STREAMUNG der Närrischen Kammerspiele am 14.11.2020 die über die neue GCV-Homepage bzw. unter www.STREAMUNG.de übertragen werden.

Neue Software-Plattform. Die Möglichkeit für virtuelle Treffen. Zwei Veranstaltungen im digitalen Raum. Man könnte sagen: der GCV wird digital!

Kurz nach 21 Uhr beendete Martin Krawietz das gemeinsame Treffen mit einem besonderen Dank an Thorsten Schäfer, der die technische Umsetzung übernahm und so zum reibungsfreien Ablauf des Abends entscheidend beitrug.

_____________________________

Unsere Jubilare … seit 25 Jahren beim GCV

  • Käthi Stumm
  • Andreas Henningson
  • Horst Ernerth
  • Bernd Habermehl
  • Dr. Andreas Bartels
  • Michael Stein
  • Franz-Josef Winkler
  • Helmut Grimm
  • Richard Sickinger
  • Werner Mauer
  • Jürgen Ketter
  • Dr. Norbert Ludwig
  • Holger Krupp
  • Frank Alfred Becker
  • Karl Böhm
  • Dieter Rupp
  • Prof. Dr. Peter Herbert Kann
  • Wolf Blumenthal

Unsere Jubilare … seit 40 Jahren beim GCV

  • Hans-Günter Schlenger
  • Theo Stauder
  • Rainer Faber
  • Werner Rehm
  • Hannelore Preuß-Steinborn
  • Ingo Klenk

Unsere Jubilare … seit 50 Jahren beim GCV

  • Gerhard A. Zimmermann
  • Helmut Megerlin
  • Hans Beyer

Unsere Jubilare … seit 60 Jahren beim GCV

  • Jürgen Emig

Unsere Jubilare … seit 70 Jahren beim GCV

  • Willi Ammann
21
Okt. 20'
STREAMUNG - Närrische Kammerspiele 2020

Wir laden Sie als Einstimmung auf die Kampagne 2021 traditionell zu unseren Närrischen Kammerspielen . Denn als Gonsenheimer Carneval-Verein haben wir uns vorgenommen, auch in Corona-Zeiten unser fastnachtliches Brauchtum zu pflegen. Und wenn wir uns nicht gemeinsam im Saal treffen können, dann bringen wir die Fastnacht eben zu Ihnen nach Hause!

Am 14.11.2020 übertragen wir die Närrischen Kammerspiele als "STREAMUNG" ab 20.15 Uhr.

Ganz einfach können Sie sich einen Online-Zugang sichern, die Tickets können Sie hier erwerben: Link zum Ticketshop. Mit dem Kauf eines Tickets erhalten Sie eine Bestäigung sowie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn die Zugangsdaten per Mail zugesandt. Eine Anleitung mit den notwendigen Schritten für die Einwahl und ein Erklärvideo haben wir Ihnen auch zusammengestellt. Aktuelle Informationen finden Sie wie immer auf unserer GCV-Homepage.

Sie können dabei wählen zwischen einem Standardzugang für 22 EUR (netto) oder einen Gruppenzugang für 44 EUR (netto). Der Gruppenzugang enthält zusätzlich 4 spezielle GCV-Schoppengläser, damit Sie auch gemeinsam anstoßen können. Diese werden wir Ihnen postalisch zusenden. Bitte geben Sie hierzu beim Bestellvorgang der Tickets unbedingt Ihre Adresse in dem Feld "Rechnungsadresse" an.

Richtig lustig wird es dann mit Weck, Worscht & Woi, Konfetti & Co.! Dafür haben wir zwei verschiedene Varianten vorbereitet: das "Konfetti-Paket" und das "Hochsascher Paket". Natürlich können Sie bis zum 11.11. das passende Paket hier bestellen, bezahlen und dann am 13.11. oder 14.11. auch direkt bei EDEKA Engelhard (Gonsenheimer Straße 56, 55126 Mainz) abholen.

Wir freuen uns auf einen wunderbaren Abend mit Ihnen!

Ihr Gonsenheimer Carneval-Verein

____________________________________________________

Kammerspiele - Konfetti Paket
- 1 Fl. Wein (Gutswein)
- Fleischwurst ca. 500g Ring
- 2 Brezel (Pfaff)
- Spundekäs (Hausgemacht)
- Konfetti
- Käsewürfel

Preis: 20,00 Euro inkl. 16% MwSt.

Kammerspiele - Hochsascher Paket
- 1 Fl. Wein (Lagenwein)
- Bio-Fleischwurst 2x300g
- 2 Brezel (Pfaff)
- 2 Paarweck (Pfaff)
- 2 Kreppel (Pfaff)
- Spundekäs
- 2 Port. Mett+Zwiebeln
- 2 kl. Mutters Bester
- 2 Pikkolo Graeger
- Konfetti
- Luftschlangen 3er Pack
- 1 Dose Erdnüsse
- Vesperplatte (Käse, Wurst, Trauben)

Preis: 50,00 Euro inkl. 16% MwSt.