GCV Website | Die Gonsenheimer Kammerspiele 2018: der GCV auf…
181116 GCV Kammerspiele 4578

Die Gonsenheimer Kammerspiele 2018: der GCV auf närrischem Pilgerweg

In unruhigen Zeiten und rechtzeitig vor dem Start der Kampagne am 1. Januar wollten die Aktiven des Gonsenheimer Carneval-Vereins Kräfte sammeln und sich dafür auf den Jakobsweg begeben, so GCV-Präsident Martin Krawietz in seiner Begrüßung. Dass den beiden Pilgern Sebastian Grom und Hans-Peter Betz dabei unterwegs viel Närrisches und viele Narren begegnen überrascht dabei wohl niemanden. In gut dreieinhalb Stunden boten die Aktiven des GCVs im Rahmen der Gonsenheimer Kammerspiele ihrem Publikum einen fröhlichen und unterhaltungsreichen Abend. Neben vielen bekannten Gesichtern blieben sich die Gonsenheimer treu und öffneten ihre Bühne für neue Talente, die in der Narrenschau entdeckt wurden. Eine schöne Zusammenfassung der beiden Abende gibt Mainz&.

Die "Gonsenheimer Kammerspiele" finden beim Gonsenheimer Carneval-Verein 1892 e.V. „Die Schnorreswackler“ traditionell am Wochenende nach dem 11.11. statt. An zwei Abenden wird der Vorhang gelüftet und in einer fantasievollen Rahmenhandlung ein närrisches Programm gezeigt. Dabei wurde beispielsweise 2017, im Jahr des 125-jährigen Jubiläums, der Gründungsabend der „Schnorreswackler“ nachgespielt oder in anderen Jahren die Gäste auf eine Kreuzfahrt, in den Weltraum oder nun eben auf den Jakobsweg entführt.

Alle News