GCV Website | Heinz Laura
Laura Heinz
Geboren: 1991 | Macht Fastnacht seit: 2019 | Aktiv als: Sängerin |
Und seit wann bist Du in der Fastnacht aktiv? Das erste Mal stand ich in meinem Heimatverein mit 6 Jahren als Gardetänzerin auf der Bühne, mit 8 Jahren dann fortan in der Bütt, später kam noch Schautanz dazu. Mit dem Umzug nach Mainz und dem Studium ging dies dann nicht mehr, umso mehr freue ich mich seit der Kampagne 2019/20 nun Aktive des GCV zu sein. // Was war als Kind Dein Lieblingskostüm? Na meine Gardeuniform natürlich!! // Wer ist Dein(e) Lieblingsfastnachter(in)? Oh, das ist echt schwierig, weil es so viele tolle Leute in der Meenzer Fassenacht gibt. Als Sängerin bewundere ich Margit Sponheimer, weil sie die Menschen über Generationen hinweg mit ihrer herzlichen und ehrlichen Art erfreut und mitgerissen hat. // Was war/ist Deine Lieblingsnummer in der Mainzer Fastnacht, egal ob früher oder heute? „Meenz du bist Heimat“ natürlich! ;-) Na, geht es um Musiknummern, wäre es wohl einfacher LieblingsnummerN zu nennen, weil es so viele schöne Titel gibt. Zu meinen Favoriten gehören definitiv die Hymnen „Fassenacht in Meenz“ und „Verliebt in eine Stadt“ von Oliver Mager, „Im Schatten des Doms“ von Thomas Neger und „Am Rosenmontag bin ich geboren“ von Margit Sponheimer. In der Bütt bringen mich z. B. Thomas Becker und Frank Brunswig, Andreas Schmitt und Jürgen Wiesmann immer wieder aufs Neue zum Lachen. // Was machst Du, wenn gerade mal nicht Fastnacht ist? Wer mich kennt, weiß, dass ich musikalisch sehr vielseitig unterwegs bin. Ob mit unserer Tribute-Show HELENE, mit Klezmer-Musik oder auf Hochzeiten … langweilig wird es mir auf jeden Fall nie! Und wenn es mal keine Musik sein soll, dann gehe ich im schönen Rhoihesse oder im Rheintal wandern und verbringe so viel Zeit wie möglich mit Freunden und meiner Familie. // Wo trinkst Du am liebsten einen Schobbe? Hinter der Bühne. ;-)
Auftritte