Mitglied der
Mainzer Fastnacht e.G.
Ticketshop
Online-Ticketsystem
Sitzungskarten
Ticketshop
Online-Ticketsystem
BALL Karten

Karten für unsere Sondersitzung am

21. Januar 2016

Kartenbestellung

Die Gelegenheit für alle, die schon immer einmal eine GCV Sitzung in Gonsenheim erleben wollen!

Neuigkeiten - Einzelansicht

< NARRENSCHAU – Klappe die 3te

Jahreshauptversammlung 2019

Allgemein
17.11.2019

Die Mitgliederversammlung blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück


Kurz bevor am 11.11. die neue Kampagne ihren Schatten wirft, fand am 31.10.2019 die traditionelle Jahreshauptversammlung der Schnorreswackler im GCV-Haus statt. Dabei konnte der Vorstand um GCV-Präsident Martin Krawietz im Rückblick auf das Vereinsjahr 2018/2019 nur Süßes und nichts Saures präsentieren.

Doch zunächst wurde in einer stillen Minute allen Vereinsmitgliedern gedacht, die im vergangenen Jahr leider verstorben sind: Marina Lang, Bernhard Schmitt, Petra Ernerth, Herbert Bonewitz und Jean Arthur Becker. Sie werden fehlen und doch auch in Zukunft immer dazugehören.

Im dann folgenden Punkt gab es viele strahlende Gesichter: immerhin 23 Jubilare wurde für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt, für 25, 40 aber auch für unglaubliche 50 Jahre.

Geschäftsführer Ewald Wohn blickte im Geschäftsbericht auf das vergangene Vereinsjahr und die Kampagne 2019 zurück. Sitzungen und Stehungen waren einmal mehr ausverkauft, die Kinderfastnacht wächst und gedeiht, die Narrenschau gemeinsam mit der FG im OSG hat sich etabliert, in der Halle 45 wurden erstmals und erfolgreich Fastnachtssitzungen veranstaltet und der GCV war Wegbereiter dessen, insbesondere das gelungene 5x11jährige Schnorreswackler-Jubiläum mit der Ehrengarde-Sitzung und dem Besuch des Kölner Pendants mit Aufmarsch in der Mainzer Innenstadt, die Umzüge in Gonsenheim sowie am Rosenmontag mit anschließendem Feldlager gemeinsam mit der Füsilier-Garde waren neuerliche Höhepunkte, in der Fernsehsitzung war der GCV sehr gut vertreten und selbst der Brand unseres Umzugswagens konnte uns nicht schrecken sondern führte zu einer Solidaraktion der Aktiven und der gemeinsamen Restaurierung eines überraschend angebotenen Wagens. Wir hatten also alles wieder bestens im Griff gehabt.

Und was kommt jetzt? Daran gilt es im kommenden Jahr anzuknüpfen. Es wird zwei neue Formate geben. Mit "Seven Eleven" bieten wir eine echte GCV-Sitzung, nur eben "den Bobbes schonend" zeitlich verkürzt und mit ohne Pause für mehr Zeit für die Nachsitzung. Und "Mainzer Konfettis" wird eine ebenfalls gestraffte GCV-Sitzung insbesondere für Unternehmen und Unternehmer, die sich einen Tisch buchen wollen, um mit Geschäftsfreunden oder Mitarbeitern einen schönen Abend zu verbringen. Informationen und Karten dafür gibt es ab sofort über die GCV-Geschäftsstelle.

Schatzmeister Heribert Hofem konnte dann einen sehr guten Kassenbericht präsentieren, zu dem sowohl die Sonderveranstaltungen spürbar beitrugen, in dem sich aber auch die solide Finanzplanung aller Bereiche zeigt und der die Instandhaltung und Pflege des Vereinseigentums und damit die Arbeit des Vereins ermöglicht.

So wurde dann auch der Vorstand nach erfolgreicher Arbeit entlastet.

Es war in diesem Jahr eine kurze Versammlung, die von Martin Krawietz in der Tat bereits nach 4x11 Minuten geschlossen werden konnte.