Sitzungskarten
Online-Ticketsystem für Mitglieder
Online-Ticketsystem für Mitglieder

Karten für unsere Sondersitzung am

21. Januar 2016

Kartenbestellung

Die Gelegenheit für alle, die schon immer einmal eine GCV Sitzung in Gonsenheim erleben wollen!
GCV Kartenforum
GCV Kartenforum
Tauschbörse für Sitzungskarten

Neuigkeiten - Einzelansicht

< Kartenbestellungen Kampagne 2019

GCV-Aktivenausflug 2018

Allgemein
06.07.2018

Weck, Worscht und Bier hieß es bei dem diesjährigen Aktivenausflug des Gonsenheimer-Carneval-Vereins.


Wie jedes Jahr im Mai, lud der Verein seine 140 ehrenamtlichen Aktiven als Dankeschön für das große ehrenamtliche Engagement innerhalb und außerhalb der Kampagne zu einem Überraschungsausflug ein. Dabei können alle GCV-Aktive, die sich auf, hinter und abseits der Bühne engagieren einmal mehr auf eine erfolgreiche Kampagne zurückblicken.

Um 15 Uhr wurde es laut um den Fastnachtsbrunnen, alle Aktiven sollten sich hier versammeln. Mit Bollerwagen, Weck & Woscht der Metzgerei Becker ausgestattet sowie Fassbier von der neu gegründeten Brauerei Kuehn Kunz Rosen ging es los auf eine besondere Tour durch Mainz. Vom Schillerplatz aus zur Kupferbergterrasse, über das Gasthaus zu Sonne, über den Brand, in die Altstadt und an den Rhein bekamen die Aktiven alles über das aktuelle und historische Mainz in Sachen Bier erklärt.

Mit diesem Vorwissen ausgestattet konnte nichts schief gehen am Zielort dem alten Rohrlager unterhalb der Favorite, wo sich seit 2 Jahren die kleine aber feine Brauerei Kuehn Kunz Rosen etabliert hat. Nach der Besichtigung und der Einweisung in die Brauprozesse gelang es dort den Gonsenheimer Fastnachtern sogar, ein eigenes GCV-Bier brauen. Etwas völlig Neues in der Mainzer Fastnacht, war man doch bisher gerade beim GCV dafür bekannt, Bier zu trinken und nicht Bier herzustellen.

Edelbeef sorgte anschließend für das leibliche Wohl in Form eines phänomenalen Grillbuffets und das Schlossgarten Catering servierte auch den passenden "Woi", der natürlich beim GCV sogar in einer Brauerei nie fehlen darf.

Wie jedes Jahr, ließ man die letzte Kampagne gemeinsam Revue passieren. Dabei dankte GCV-Präsident Martin Krawietz allen für Ihre Leistung. Traditionell wird auch auf die einzelnen Beiträge geblickt, die in Form einer filmischen Kurzsitzung gekonnt von Jürgen Weckop auf die Leinwand gebracht wurde, treffend kommentiert von von den beiden Programmchefs Thomas Becker und Christian Schier. Daran schloss sich eine filmische Würdigung Hans-Peter-Betz' an, der dieses Jahr mit seinem Auftritt als Schiffsschaukelbremser "Ronny" vorerst einmal seinen Abschied von der närrischen Rostra nahm.

Das DJ-Duo MaximumBeatz sorgte bis in den frühen Morgen für das Abtrainieren der Pfunde.
Das Einzige, was an diesem Tag hinter den Erwartungen zurück blieb, waren die Temperaturen. Gerade einmal 8 Grad Celsius zeigte das Thermometer um 20 Uhr. Eiskalt war es! Aber das konnten die GCVler locker verkraften. So waren halt auch im Geiste die Gonsenheimer Nachbarn, die "Eiskalten Brüder" dabei.

Wir sind gespannt, was sich das Orga-Team um Rainer Mauz für nächstes Jahr für den Aktivenausflug  einfallen lassen wird.

Mareike Betz