Sitzungskarten
Online-Ticketsystem für Mitglieder
Online-Ticketsystem für Mitglieder

Karten für unsere Sondersitzung am

21. Januar 2016

Kartenbestellung

Die Gelegenheit für alle, die schon immer einmal eine GCV Sitzung in Gonsenheim erleben wollen!
GCV Kartenforum
GCV Kartenforum
Tauschbörse für Sitzungskarten

Gonsenheimer Carneval-Verein 1892 e.V. "Schnorreswackler"

Der Gonsenheimer Carneval-Verein "Schnorreswackler" 1892 e.V. (GCV) ist der zweitälteste und größte Fastnachtsverein des Mainzer Stadtteils Gonsenheim.

Der Verein ist zusammen mit dem Mainzer Carneval-Verein, dem Mainzer Carneval-Club und dem Karneval-Klub Kastel Träger der Fernsehsitzung "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht" die im jährlichen Wechsel von ZDF und ARD ausgestrahlt wird und ein Millionenpublikum im deutschsprachigen Raum erreicht. Der ursprüngliche Gründungsname lautete "Spar- und Karnevalsverein Schnorreswackler". Der Name "Schnorreswackler" rührt daher, dass die Gründungsväter im Jahre 1892 – allesamt in wilhelminischer Tradition – Schnurrbärte (im Mainzer Dialekt: Schnörres) trugen, die im Eifer des Gefechtes auch außerhalb der Kampagne beim Lachen durchaus heftig in Bewegung geraten konnten. Der GCV hatte 2011 ca. 800 Mitglieder und rund 120 Aktive. Der Verein ist nicht nur Veranstalter von Sitzungen und Bällen, sondern auch Teilnehmer bei der Straßenfastnacht in der Landeshauptstadt Mainz, so etwa beim Mainzer Rosenmontagszug oder der Kappenfahrt am Fastnachtsdienstag.

Da der GCV keine eigene Garde hat, kooperiert der Verein mit der 1953 gegründeten Füsilier-Garde Gonsenheim im Rahmen einer Närrischen Achse. Die über 700 Mitglieder umfassende Garde (die größte eigenständige Garde in Mainz) weist alles auf, was zur Mainzer Saal- und Straßenfastnacht aufgeboten werden kann: Offiziers- und Amazonencorps, ein moderner Musikzug, großes Reitercorps, Fahnen- und Majorettencorps, Kadettencorps, eine Ehrenlegion sowie Gardeballett, Showdance und Kinderballett.